Sonnenblumen
Sonnenblumen

Die Sonnenblume ist der Inbegriff der Sommerblumen. Die strahlenförmig angeordneten Blütenblätter, die sich um den Blütenstand aneinanderreihen und übereinander liegen, erwecken den Eindruck einer gelbgoldenen, strahlenden Sonne. Die Sonnenblume wird je nach Sorte bis zu 2 m hoch und bildet große Blätter und einen dicken, behaarten Stängel aus.

Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika und wird bereits seit Tausenden Jahren um den Mississippi und in Mexiko angebaut. Im 16. Jahrhundert wurde sie durch spanische Seefahrer nach Europa mitgebracht und auch hier angebaut.Bereits die Indianer in Amerika sahen die Sonnenblume als heilige Pflanze an. Sogar die Inkas kannten die fröhliche Blume. Die Peruaner verwendeten die Blume als Zeichen für den Sonnengott. Sie steht auch für Fruchtbarkeit und Wachstum. In der Blumensprache steht die Sonnenblume einerseits für Fröhlichkeit, andererseits aber auch für grenzenlosen Stolz.

Andere Blumen

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close