Die Vielfalt der Rose

Wunderschön und vielseitig – Die Kraft der Rose

Rosen sind der absolute Klassiker unter den Schnittblumen. Rote Rosen werden an Geliebte verschenkt – rosafarbene, gelbe oder weiße Rosen als Gruß, zur Aufheiterung und nette Geste. Die langstieligen Blumen mit der vollen Blüte und dem stacheligen Stängel haben so viele Bedeutungen und werden nach wie vor sehr gerne verschenkt.

Ebenso vielseitig wie die Bedeutungen der Rose in der Blumensymbolik sind aber auch ihre Verwendungsgebiete, denn Sie werden nicht nur also Geschenk oder Dekoration in Form der Schnittblume verwendet. Die Rose findet auch in vielen anderen Gebieten ihre Verwendung und wird wegen ihrer wertvollen Öle und dem besonders wohlriechenden Geruch als hochwertige, sogar luxuriöse und kostbare Zutat geschätzt.

Kosmetikprodukte mit Rosenextrakt

Besonders bekannt ist die Rose in unseren Kosmetik- und Pflegeprodukten. Hier erweist sich sie sich als absolute Beauty-Blüte. Duftende Cremes, belebende Tonics und wertvolle Seren enthalten Rosenöle. Besonders in der Naturkosmetik wird diese Blumenart wegen ihrer natürlichen und pflegenden Inhaltsstoffe sehr geschätzt. Das Öl der Rose ist reich an wertvollen Fettsäuren und an Vitaminen, unter anderem ist auch Vitamin-A-Säure, Linolensäure, Lipide sowie feuchtigkeitsspendendes Wachs enthalten. Die Essenz der Rosen wirkt hautstraffend, beruhigend, harmonisierend, und spendet der Haut Feuchtigkeit.

Besonders beliebt zur Herstellung von Kosmetikprodukten ist die chinesische Wildrose. Das regenerierende Rosenextrakt wird besonders in Anti-Age Pflegeprodukten verwendet.

Eine weitere Rosenart, die in vielen Kosmetikprodukten Verwendung findet, ist die Damaszener Rose. Diese Blume ist vor allem für ihren unvergleichlichen schweren und intensiven Duft bekannt. Aufgrund dieses stark duftenden Aromas werden Rosenwasser und Rosenöl häufig aus Damaszener Rosen gewonnen. Im sogenannten Rosenthal in Bulgarien werden jährlich ca. 1,5 Tonnen Rosenöl destilliert.

Das Rosenöl wird durch einen aufwändigen Destilliervorgang gewonnen und ist sehr kostbar. Für einen Liter Öl benötigt es in etwa 5 Tonnen Rosenblüten. Dass diese Blumenart recht anfällig für Pilze und Schädlinge ist, trägt natürlich auch zur Exklusivität eines edlen Rosenöls bei.

Rosenwasser wirkt klärend und beruhigend auf die Haut und wird sowohl rein, als auch in Tonics verwendet. Es wird als Nebenprodukt bei der Destillation des Rosenöls gewonnen und enthält daher eine geringere Konzentration des Rosenextrakts, gleicht aber in der Zusammensetzung dem Rosenöl und ist ebenfalls sehr pflegen

Die Rose in der Aromatherapie

Der Duft der Rosenblüte gehört zu den sogenannten Herznoten, also zu den Duftnoten, die die längste und intensivste Verbindung mit der Haut eingeht. Mehr als 400 wohlriechende Einzelstoffe vereinen sich zum unvergleichlichen Duft des kostbaren Rosenöls. Wegen ihrer beruhigenden, ausgleichenden und stärkenden Eigenschaften wird die Rose auch in der Aromatherapie erfolgreich eingesetzt. Es gibt viele verschiedene Aromaessenzen, die in der Aromatherapie ihren Einsatz finden.

Auch in zahlreichen Parfums und Körperdüften wird die Rose als tragende Duftnote verwendet.

Lebensmittel

Rosenwasser findet man – besonders in der arabischen Küche – häufig auch in Lebensmitteln wieder. Es wird in Süßspeisen und Getränken verwendet und gibt ihnen einen blumigen und  süßen Beigeschmack. Aber auch die Rosenblätter an sich finden in Desserts, Eis und aber auch in Marinaden und Saucen Verwendung. Es ist erstaunlich, wie sehr man die Rose, wie man Sie von ihrem Duft her kennt, auf den aromatisierten Speisen herausschmeckt.

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close