Pferdeschwanz Schachthalm ScheuerkrautDer Schachthalm (oder auch Schachtelhalm) hat im Volksmund viele Namen: Zinnkraut, Pferdeschwanz und Scheuerkraut sind nur eine kleine Auswahl daraus. Während er sich in der konventionellen Landwirtschaft gerne als schwer zu bekämpfendes Unkraut verbreitet, werden seine Extrakte in der ökologischen Landwirtschaft zum Schutz des Saatguts vor Schädlingen eingesetzt.

Der Schachthalm dient jedoch auch als Heilpflanze und wird vor allem zur Behandlung von Gelenksentzündungen und Rheuma eingesetzt. Das Grün des Schachthalms ist weit verzweigt und besitzt keine richtigen Blätter. Diese spezielle Optik macht sich als zierendes Grün sehr gut in Blumensträußen, um die Farben der Blumen zu unterstreichen.

In der Sprache der Blume bedeutet der Schachthalm ‚Auch durch die längste Zeit lässt sich Liebes bewahren‘.